FDP Besuch in der Nationalparkverwaltung in Tönning – Eine übergroße Mehrheit befürwortet eine Unterschutzstellung des Wattenmeeres

Michael Kruse (Leiter Nationalparkverwaltung) und seine Vertreterin, Kirsten Boley-Fleet, nahmen sich über 90 Minuten Zeit, um den FDP Landtagsabgeordneten Dennys Bornhöft über Ziele und Aufgaben des Nationalparkamtes in Tönning zu informieren. Angeschlossen hatten sich neben Theresa Leinkauf aus Kiel etliche Parteifreundinnen und Parteifreunde aus Nordfriesland und Dithmarschen. Einmütig wurde festgestellt, dass die Arbeit des Amtes für den Schutz des Wattenmeeres sinnvoll und zukunftsorientiert ist. Das zeigt sich auch und besonders in der hohen Anerkennung der Arbeit durch Einheimische und Gäste. Nach dem Besuch der Nationalparkverwaltung führte der Biologe Claus von Hoerschelmann die Gruppe durch den ‘Ausbildungszweig’ der Verwaltung, dem Multimar Wattforum. Die von vielen weiteren Gästen besuchte Einrichtung zeigte sich im besten Licht und hinterließ einen rundum positiven Eindruck auf die FDP-Politikerinnen und Politiker.
Wir bedanken uns vielmals für die Gastfreundschaft in Tönning!