Liberaler Stammtisch 12.08.2019

 

 

FDP Nordfriesland zu Gast in der VR Bank Nord eG
Monatlich veranstaltet die FDP Nordfrielsand unter ihrem Kreisvorsitzenden Berthold Brodersen einen liberalen Stammtisch. Dieser ist an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger gerichtet, die sich zu aktuellen und regionalen Themen austauschen möchten. Die FDP Nordfriesland lädt dazu Vertreter aus der Landes- oder Bundespolitik, Fachkundige und Vertreter aus der regionalen Wirtschaft ein. Am 12.08. stand der Themenkomplex „Digitalisierung“ in Mittelpunkt. Insbesondere die VR Bank Nord gewährte uns Einblicke in ihre innovativen Auseinandersetzung mit der Digitalisierung. Dazu lud Vorstandsmitglied Torsten Jensen nach Niebüll in die Geschäftsräume der VR Bank ein. Die FDP-Bezirksvorsitzende aus Südtondern, Katharina Vogel, eröffnete die Veranstaltung und machte bereits eingangs deutlich welche infrastrukturellen Herausforderungen insbesondere im ländlichen Nordfriesland bestehen und hier kein Aufschub mehr geduldet werden kann. Nach einer Vorstellung der VR Bank Nord als regionales Traditionsunternehmen erteilte Torsten Jensen seinem Bereichsleiter im Bereich Innovation und Digitalisierung, Jonas Winkler, das Wort. Herr Winkler markierte die wesentlichen Maßnahmen des Unternehmens im Bereich der Digitalisierung. Hier wurde der Aufwand deutlich, den Unternehmen bewältigen müssen, um den Anschluss am Markt nicht verlieren. Gleichwohl gilt es innovative Akzente im eigenen Betrieb zu setzen um diese ggf. marktfähig zu machen. Beispielhaft steht dafür die Einrichtung eines Innovationslabors, dem alle Mitarbeiter der VR Bank, gleich welcher Qualifikation, beiwohnen können, um eigene innovative Ideen im umzusetzen. Insbesondere Thies Petersen als Filialleiter der Filiale in Bredstedt gab hier Einblicke und stellte den Raum „Utblick“ vor, den die VR Bank vor wenigen Jahren geschaffen hat. Der Kreistagsabgeordnete Torge Feddersen lies sich anschließend zur digitalen Agenda des Kreises Nordfriesland ein. Dabei gelang es ihm die wesentlichen Maßnahmen zu beschrieben und diese im Vergleich zu anderen Bundesländern und Landkreisen zu analysieren. Hierbei wurde auch das E-Government-Gesetz von 2013 angesprochen und diskutiert, wobei einige Schwächen deutlich wurden. Deutlich wurde aber, dass die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung voranschreitet und insbesondere der Kreis Nordfriesland hier sehr engagiert ist. Berthold Brodersen schloss den Abend mit dem Ausblick auf kommende Stammtische. Am 30.10.2019 wird Bundestagsabgeordneter und arbeitspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Johannes Vogel nach Nordfriesland kommen, um mit uns über die Digitalisierung im Arbeitsmarkt zu sprechen.