Austausch der Kreistagsfraktion mit dem Gf. des Klinikums Nordfriesland・21.11.2018

Mit dem Vorsatz, den Zustand der Kliniken im Kreisgebiet in Augenschein zu nehmen, trafen sich die Fraktionsmitglieder der FDP des nordfriesischen Kreistags mit dem Geschäftsführer der Klinikum Nordfriesland gGmbH Christian von der Becke im Klinikum Husum. Vorab arbeitete die Fraktion einen umfassenden Fragenkatalog aus, der im Rahmen einer Begehung durch die Notfallambulanz plastisch beantwortet und im persönlichen Gespräch vertieft wurde. Konzeptionelle Fragen wurden ebenso beantwortete wie Fragen nach dem Notfallmanagement, der Wasser- und Stromversorgung oder der Krankenhauskeimbelastung. Mit spürbarer Beharrlichkeit wies Herr von der Becke auf die Defizite im Klinikalltag hin: steigende Fluktuationsraten, Fachkraft- und Pflegekraftmangel und die durch den demographischen Wandel bedingten gravierenden Anpassungsprobleme sowohl im aktuellen praktischen Arbeitsablauf als auch in der Formulierung der Zukunftsperspektiven.

Trotz aller Probleme war gleichsam ein Aufbruch ablesbar. Nicht zuletzt durch die zahlreichen Baupläne an der Bürowand wurde deutlich, dass die Neuausrichtung des Klinikums neben der Grundversorgung auch als Wirtschaftsunternehmen bevor steht. Zielgerichtete Maßnahmen, wie die Verdreifachung des Fortbildungsbudgets, unabhängige Mitarbeiterbefragungen und mediale Kampagnen bezeugen, dass neben dem finanziellen Investitionen für Umbau/Neubau/Anbau auch strukturelle Investitionen getätigt werden. “Dazu bedarf es einer engmaschigen Zusammenarbeit von Verwaltung, Politik, Krankenkassen und Versorger.“, so von der Becke. Hinsichtlich der politischen Unterstützung stellte Herr von der Becke ausdrücklich die konstruktive Unterstützung des Sozialministers Heiner Garg, hervor.

#nordfriesland #kreistag #fdpnf #husum