Friedrich-Naumann-Stiftung: “Liberales Dialogforum 2014 – Privatsphäre kontra Datensammelwut”

Hinweis auf die Veranstaltung des Regionalbüros Lübeck der Friedrich-Naumann-Stiftung am Sonntag, 02. März 2014, 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr im Hotel Kieler Yacht Club, Hindenburgufer 70, 24105 Kiel.

Liberales Dialogforum 2014 – Privatsphäre kontra Datensammelwut

Dr. Wolfgang Gerhardt, Vorsitzender des Vorstandes der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, lädt zum Liberalen Dialogforum 2014 ein:
“Die Grundlage unserer Freiheit und unserer Sicherheit ist der freiheitliche Rechtsstaat. Doch zahlreiche Politiker vermitteln den Bürgern eine Illusion: Sie behaupten, dass mehr Überwachung und Datensammeln mehr Sicherheit bringe und eine Kontrolle der Datensammler diese Sicherheit gefährden würde. Der Bundesvorsitzende der FDP Christian Lindner wird in seinem Vortrag diese Illusion entkräften und demonstrieren, wie rechtsstaatliche Strukturen auf allen Gebieten Sicherheit und Freiheit gleichermaßen schützen. Dabei wird er auch seine Ideen zum Schutz der Privatsphäre und des freien Wettbewerbs im Internet vorstellen. Seine Thesen wird er anschließend mit dem Datenschutzbeauftragten des Landes Schleswig-Holstein Dr. Thilo Weichert diskutieren.”

 

Programm:

14.30 Einlass Kuchenbuffet

15.30 Eröffnung und Begrüßung
Dr. Wolfgang Gerhardt
Vorsitzender des Vorstandes der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

15.40 “Privatsphäre kontra Datensammelwut”
Christian Lindner
Bundesvorsitzender der FDP

16.10 Dialog
Dr. Thilo Weichert
Datenschutzbeauftragter des Landes Schleswig-Holstein
im Gespräch mit
Christian Lindner
Diskussion

Moderation:
Carsten Kock Chefkorrespondent von Radio Schleswig-Holstein (RSH)

 

[Veranstaltungshinweis mit Online-Anmeldung]

Veranstalter:
Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Regionalbüro Lübeck
Fleischhauerstraße 33
23552 Lübeck

E-Mail: luebeck@freiheit.org
Telefon: 0451/70996-12
Fax: 0451/70996-22

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 × 1 =