Hermann Schaefer rückt für die FDP in den Kreistag nach

Nach dem Tod der FDP-Kreistagsabgeordneten und ehemaligen Vorsitzenden der Fraktion, Heide-Marie Rasch aus Emmelsbüll-Horsbüll, wird entsprechend der zugelassenen Listenwahlvorschläge Hermann Schaefer für die FDP in den Kreistag nachrücken. Er wird voraussichtlich während der kommenden Kreistagssitzung am 21. September verpflichtet.

Der 70 Jahre alte, verheiratete Diplom-Ingenieur und ehemalige Lehrer an der Berufsschule Niebüll ist wohnhaft in Süderlügum und seit Beginn der Legislatur bereits bürgerliches Mitglied der FDP-Fraktion, für die er als beratendes Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Agrar und Energiewirtschaft tätig ist. Hermann Schaefer ist Vorsitzender des FDP-Bezirksverbandes Südtondern und als Beisitzer im FDP-Kreisvorstand Experte für Umwelt- und Energiepolitik. Zur Landtagswahl in diesem Jahr trat er als Direktkandidat der FDP im Wahlkreis 1 (Südtondern) an.

Godber Kraas, der 2008 unmittelbar vor Hermann Schaefer als vierter Listenbewerber zur Kreistagswahl angetreten war, hatte zuvor seinen Verzicht auf das Mandat erklärt. Er wird der Fraktion bis zum Ende der Wahlperiode als bürgerliches Mitglied zur Verfügung stehen.

Dazu erklärte der FDP-Fraktionsvorsitzende Thorsten Schulze:
„Mit Hermann Schaefer erhalten Erik Mannstedt und ich einen sehr geschätzten Abgeordnetenkollegen, der seine außerordentliche Kompetenz bereits als bürgerliches Mitglied in Fraktion und im Ausschuss für Umwelt, Agrar und Energiewirtschaft nachgewiesen hat. Ich freue mich auf die zukünftig noch engere Zusammenarbeit und danke insbesondere Frau Schaefer, die Ihren Mann in seiner Entscheidung zugunsten der Fraktion unterstützt.

Ich bin sehr froh, dass meine Fraktion die Lücke, die der Tod Heide-Marie Raschs gerissen hat, gemeinsam schließen wird. So haben wir Erik Mannstedt für den Jugendhilfeausschuss, Rüdiger Kohls als erstes stellvertretendes Ausschussmitglied im Wirtschafts-, Verkehrs- und Tourismusausschuss und Godber Kraas als erstes stellvertretendes beratendes Mitglied im Arbeits- und Sozialausschuss und zweites stellvertretendes beratendes Mitglied im Finanz- und Bauausschuss nominiert. Für den Hauptausschuss hat die Fraktion mich zum beratenden Mitglied bestimmt, meine Vertretung werden Erik Mannstedt und Hermann Schaefer übernehmen. Wir haben beim Kreistag beantragt, die Umbesetzungen auf seiner kommenden Sitzung zu beschließen.

Die FDP im nordfriesischen Kreistag hat über die letzten Jahre stets bewiesen, dass sie auch als kleine Fraktion trotz schwieriger Umstände stets gestärkt aus Rück- und Niederschlägen hervorgegangen ist – Zusammenhalt und Zusammenarbeit haben darunter nie ernsthaften Schaden genommen, sondern gerade aus den personellen Veränderungen neue Impulse und Kraft für die Arbeit zugunsten der Bürgerinnen und Bürger in Nordfriesland geschöpft. Das ist nicht selbstverständlich.“

[Pressemitteilung der FDP-Fraktion im nordfriesischen Kreistag]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 + 8 =