FDP-Kreisvorsitzender Kurt Eichert zurückgetreten

Der FDP-Kreisverband Nordfriesland ist in dieser Woche vom Rücktritt seines Kreisvorsitzenden Kurt Eicherts überrascht worden.

Kurt Eichert erklärte zu seiner Entscheidung:

Kurt Eichert
Kurt Eichert

„Im Zusammenwirken von akut angeschlagener Gesundheit und dem lang anhaltend schlechten Bild, das Arbeit und Aussagen manch führender Landes- und Bundespolitiker von meiner FDP gezeichnet haben, ist in mir der Entschluss gereift, mich zugunsten meiner Familie und meinem weiteren persönlichen Leben aus dem Kreisvorstand der FDP Nordfriesland zurückzuziehen. Diese Entscheidung ist mir zugleich schwer und leicht gefallen. Ich danke den Mitgliedern des Kreisvorstandes und den zahlreichen engagierten Mitgliedern außerhalb des Gremiums für eine stets gute, konstruktive Arbeit, die trotz aller aus Kiel und Berlin konstant wie die Tide zu uns gefluteter politischer Nackenschläge immer auch mit viel Humor vonstatten ging. Ich weiß, dass es im Kreisvorstand Menschen gibt, die diese Lücke werden schließen können. Dem Kreisverband wird zum kommenden Kreisparteitag am 29.Oktober 2011 ein nahtloser Übergang möglich sein.“

Im Namen des geschäftsführenden Kreisvorstandes erklärten die stellvertretenden Kreisvorsitzenden Jörg Tessin und Godber Kraas:

„Unerwartet haben wir die Entscheidung Kurt Eicherts mit Respekt und in freundschaftlicher Verbundenheit entgegen genommen. Lange Zeit hat er allen gesundheitlichen Problemen zum Trotz mit viel Herzblut an seiner Arbeit für die FDP in Nordfriesland festgehalten. Unter seiner Leitung standen viele Kreisvorstandssitzungen, in denen in offener, freundlicher und sachgerichteter Atmosphäre an guten politischen Lösungen für Nordfriesland gearbeitet wurde. Auf Kurt Eicherts Anregung hin haben sich aus der Mitte der Partei zahlreiche Arbeitsgruppen gebildet, die in den verschiedenen Themenbereichen bereits gute Ergebnisse geliefert haben.

Seine Gesundheit muss nun für Kurt Eichert vorgehen. Wir hoffen und wünschen Ihm für seine Genesung viel Kraft und freuen uns, mit Ihm nun bei anderen Gelegenheiten zusammenzutreffen, die sich sicherlich ergeben werden, da er sein Amt als Vorsitzender des Bezirksverbandes Eiderstedt weiterhin wahrnehmen wird.

Zusammen mit den weiteren Mitgliedern des geschäftsführenden Kreisvorstandes werden wir in den kommenden Tagen darüber beraten, wen wir unserem Kreisparteitag Ende Oktober als mögliche Nachfolgerin oder möglichen Nachfolger zur Wahl vorschlagen wollen.“

[Pressemitteilung der FDP Nordfriesland]

Ein Gedanke zu „FDP-Kreisvorsitzender Kurt Eichert zurückgetreten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

× 6 = 48