Wechsel im Vorsitz der FDP Mildstedt – Christian M. Sörensen nun Ehrenvorsitzender

Wechsel an der Spitze der FDP Mildstedt (Foto: R. Kohls)
Wechsel an der Spitze (Foto: R.Kohls)

Dr. Christian M. Sörensen hat die Gemeindepolitik in Mildstedt für die FDP über mehr als 40 Jahre mitbestimmt, zunächst einen „Stützpunkt“, sodann den Ortsverband der Liberalen gegründet und als Vorsitzender zu kontinuierlich sehr guten Ergebnissen geführt. Anlässlich der Jahreshauptversammlung der FDP Mildstedt am 8. März 2011 trat er nun nicht erneut zur Wiederwahl an. Bereits Anfang des Jahres hatte der Mommsen-Preisträger des Jahres 2010 erklärt, nunmehr den Vorsitz abgeben zu wollen. In Anerkennung seiner außerordentlichen Verdienste wurde er einstimmig zum ersten Ehrenvorsitzenden der FDP Mildstedt gewählt, nachdem die zahlreich anwesenden Mitglieder bei eigener Enthaltung ebenso einstimmig Ulrich Mittendorf zum neuen 1. Vorsitzenden und zu seinem Nachfolger bestimmt hatten.
   

Sörensen bedankt sich bei den Mitgliedern des Ortsverbandes

Dr. Christian M. Sörensen gibt Vorsitz ab
Dr. Christian M. Sörensen gibt Vorsitz ab

In seinem letzten Bericht als Vorsitzender bedankte sich Sörensen für die jahrzehntelange gute Zusammenarbeit zwischen Vorstand und Fraktion und das gute Miteinander, bei dem stets auf die Achtung des anderen und die persönliche Anteilnahme wert gelegt worden sei. Seit der Gründung des FDP-Stützpunktes 1969 und des Ortsverbandes 1973 sei immer aktive Arbeit nötig gewesen, da man im Vergleich zu den politischen Mitbewerbern weniger Stammwähler gehabt habe. Für das Engagement aller Mitglieder, die mit ihrem Einsatz in den Wahlkämpfen dafür gesorgt hatten, das man dennoch immer gute Wahlergebnisse erzielt habe, bedankte er sich. „Meine Überzeugung ist, dass die FDP eine besondere Aufgabe wahrnehmen muss, sonst können die Bürger auch auf sie verzichten!“ schrieb er den Mitgliedern ins Stammbuch. Dies habe man in den letzten Jahrzehnten immer geschafft. Als eines seiner letzten Amtshandlungen ehrte er Elisabeth Schwarze und Bernhard Clausen für ihre 37-jährige Mitgliedschaft. Sie hatten zu den ersten von Sörensen geworbenen Mitgliedern gehört und “entscheidend dazu beigetragen, dass die FDP Mildstedt heute so gut da stehe”. Mit den besten Wünschen für die Zukunft verabschiedete sich Sörensen schließlich aus dem Amt.
   

Ulrich Mittendorf zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt

Vorstand mit Ehrenvorsitzendem und Geehrten: v.l.: G.Jacobsen, U.Mittendorf, Chr.M.Sörensen, J.Smetsers, B.Clausen, I.Käsler, E. Schwarze
Vorstand mit Ehrenvorsitzendem und Geehrten: v.l.: G.Jacobsen, U.Mittendorf, Chr.M.Sörensen, R.Gröttker, J.Smetsers, B.Clausen, I.Käsler, E. Schwarze

Auf Vorschlag des Vorstands wählte der Ortsverband schließlich seinen bisherigen Schriftführer und Beisitzer im Vorstand des Kreisverbandes Nordfrieslands, Ulrich Mittendorf bei eigener Enthaltung einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden. „Wollen wir mal sehen, was wir miteinander bewegen können“, bedankte sich Mittendorf für das Vertrauen. Neben ihm wurden Jörg Smetsers als 1. Beisitzer und Rolf Gröttker als Schatzmeister bei jeweils eigener Enthaltung einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Ingrid Käsler wurde mit dem entsprechenden Ergebnis als Nachfolgerin Mittendorfs neue Schriftführerin. Bernhard Clausen und Roland Kohls wurden ebenso zu weiteren Kassenprüfern bestellt. Bereits im letzten Jahr waren Günther Jacobsen zum 2. Vorsitzenden und Elisabeth Schwarze zur Beisitzerin für jeweils zweijährige Amtszeiten gewählt worden.
   

Dr. Christan M. Sörensen zum Ehrenvorsitzenden des Ortsverbandes gewählt

Als eine seiner ersten Amtshandlungen beantragte Ulrich Mittendorf schließlich das Amt eines Ehrenvorsitzenden zu schaffen und schlug Christian M. Sörensen dafür vor. Beide Vorschläge nahm der Ortsverband einstimmig an. „Das hat dieser Ortsverband so bisher nicht gekannt, da wir nicht die Veranlassung hatten – Heute haben wir die Veranlassung!“, erklärte Mittendorf. In seiner Laudatio lobte er seinen Vorgänger für die jahrzehntelange Führungsarbeit zum Wohle der Partei. Er habe die „Politik eines sparsamen Hausvaters“ praktiziert, „der Reserven für die Zukunft schafft. Das ist keine einfache Politik mit der man sich Freunde macht!“ Doch der Erfolg habe ihm Recht gegeben: „Der langfristige Erfolg der FDP ist dein Erfolg!“

Der Vorsitzende des FDP-Kreisverbandes Kurt Eichert gratuliert Ulrich Mittendorf und den neuen Vorstandsmitgliedern des Mildstedter Ortsverbandes und würdigt das Wirken des ausscheidenden langjährigen Vorsitzenden mit persönlichem Dank auch im Namen des Kreisverbandes der FDP in Nordfriesland: Dr. Christian M. Sörensen habe den Ortsverband, den er selbst mit gegründet habe über Jahrzehnte geprägt und trotz aller bundes- und landespolitischen Höhen und Tiefen stets zu den Menschen gehört, die nicht so schnell aufgeben. “Ich schaue mit Bewunderung und Achtung zu solchen Menschen wie Sie es sind auf! Sie sind ein Bürger, dem Politik nicht egal ist und den das Treiben auf der politischen Bühne interessiert. Sie wollen etwas aktiv bewegen.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

8 × 1 =