Friedrich-Naumann-Stiftung: “Karriere per Quote – Die Hilfe für Frauen im Beruf?”

Hinweis auf die Veranstaltung des Regionalbüros Lübeck der Friedrich-Naumann-Stiftung, Dienstag, 25. Januar 2011, 19.30 Uhr im Restaurant Osterkrug, Osterende 56, 25813 Husum

Karriere per Quote – Die Hilfe für Frauen im Beruf?

Frauen bringen Entwicklungen in Gange, die alle wichtigen Bereiche des menschlichen Lebens beeinflussen: Ausbildung und berufliche Laufbahn, Ehe und Freizeit, Geschäftsabschlüsse, Investitionen, Wahlkampagnen und Werbestrategien.

Es wird gesagt, dass die Genderkultur in Politik und Wissenschaft durch staatliche Regulierung erzwungen wurde, nachdem Selbstregulierungen versagt haben. Es handele sich hier nicht um eine soziale Forderung, sondern um die volks- und betriebswirtschaftliche Forderung, nicht die Hälfte der verfügbaren Talente für Spitzenämter zu ignorieren. Sind Unternehmen mit einem hohen Frauenanteil im Management im internationalen Vergleich besonders profitabel?

Wie sieht es mit der Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau heute aus? Wenn man sich die Spitzenpositionen von Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ansieht, kommen langsam immer mehr Frauen an die Macht. In den Medien wird dieses oft als Besonderheit hingestellt: die erste Frau im Amt des … oder als Geschäftsführerin von ….  Anscheinend haben es die Frauen immer noch schwer, Karriere zu machen, weil sie eine Frau sind. Es wird in der Öffentlichkeit viel diskutiert über die Frauenquote. Diese ist auch schon hier und dort eingeführt worden, doch mit welchem Erfolg? Brauchen Frauen diesen Steigbügel? Gibt es auch andere Wege, als Frau beruflich nach vorne zu kommen?
Begrüßung und Vorstellung der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Philipp Schulze-Kölln, Leiter Liberales Gesprächsforum Nordfriesland
Podiumsdiskussion zum Thema mit:

Peter Becker – Geschäftsführer der IHK Geschäftsstelle Nordfriesland

Simone Ehler – Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Nordfriesland

Meike Hansen – Frau und Beruf Husum

Anita Klahn, MdL – Landtagsvizepräsidentin; stv. Landesvorsitzende der FDP Schleswig-Holstein; Liberale Frauen Schleswig-Holstein
Moderation
Hans-Jürgen Vollrath-Naumann, Geschäftsführer Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerk

[Veranstaltungshinweis mit Online-Anmeldung | als PDF ]

Anmeldung:
Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Regionalbüro Lübeck
Fleischhauerstraße 33
23552 Lübeck

E-Mail: beate.felgentraeger@freiheit.org

Telefon: 0451/70996-0
Fax: 0451/70996-22

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

− 2 = 4