Thorsten Schulze ist neuer Vorsitzender der FDP-Kreistagsfraktion

Die FDP-Fraktion im nordfriesischen Kreistag hat einen neuen Vorsitzenden. Der 44-jährige Kreistagsabgeordnete Thorsten Schulze aus Hattstedt wurde dabei einstimmig mit der Führung der Fraktion betraut. Er folgt Heide-Marie Rasch nach, die aus gesundheitlichen Gründen vom Fraktionsvorsitz zurückgetreten war, um die Arbeitsfähigkeit der Kreistagsfraktion zu gewährleisten. Ihr Mandat als Kreistagsabgeordnete wird sie weiterhin ausüben und hat ihre Tätigkeit trotz einiger gesundheitlicher Einschränkungen bereits wieder aufgenommen.

Thorsten Schulze, Fraktionsvorsitzender
Thorsten Schulze, Fraktionsvorsitzender

Der neue FDP-Fraktionsvorsitzende Thorsten Schulze blickt nach vorn:

„Ich stelle mich der neuen Aufgabe, auch wenn es unter solch unglücklichen Umständen geschieht. Aber wir sind ein kleine Fraktion, so dass es vor allem angesichts der schwierigen  Haushaltsberatungen wichtig war, das Tagesgeschäft mit voller Kraft fortzuführen. Ich danke Heide-Marie Rasch für diese konsequente Entscheidung und wünsche ihr weiterhin eine schnelle, vollständige Genesung. Meiner Fraktion danke ich für das Vertrauen und dem Kreisvorstand um Jens Kieback für die zugesagte Unterstützung.

Wir haben im Kreis Nordfriesland große Herausforderungen zu bewältigen. Der aktuelle Haushaltsentwurf hat uns vor schwerwiegende politische Entscheidungen gestellt. Den Haushalt auszugleichen wird sowohl der Politik, wie der Kreisverwaltung harte Arbeit abverlangen. In der Vergangenheit hatte der Kreistag genug Haushaltsmittel zum Gestalten zur Verfügung, heute müssen wir darüber nachdenken, wo wir weitere Einschnitte verantworten können. Um auf kommunaler Ebene wirklich gestalten zu können, benötigt man finanzielle Freiräume. Und die haben wir zurzeit nicht. Deswegen ist mein oberstes Ziel, im Einvernehmen mit allen Fraktionen spätestens für 2013 einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen zu können. Es wäre schön, wenn wir in absehbarer Zeit wieder dahin kommen könnten, dass wir mehr zur Verfügung haben – für mehr wirtschaftliches Wachstum, aber insbesondere auch für die viele ehrenamtliche Tätigkeit und vor allem die Vereinsarbeit im Kreis Nordfriesland. Daran arbeiten wir ganz intensiv – die ganze FDP-Fraktion mit ihren Abgeordneten und bürgerlichen Mitgliedern!“

Der FDP-Kreisvorsitzende Jens Kieback fügte hinzu:

„Der gesamte Kreisvorstand hat Thorsten Schulze herzlich zu seiner Wahl beglückwünscht, ihn als Vertreter der Kreistagsfraktion im Kreisvorstand willkommen geheissen und wird ihm wie der ganzen Fraktion auch weiterhin alle Unterstützung zukommen lassen. Mit Thorsten Schulze hat die FDP in Nordfriesland einen engagierten Streiter sowohl für die hiesige Wirtschaft, als auch für das Ehrenamt und die vielen Vereine, die das Rückgrat unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens bilden.

Der Kreisvorstand ist davon überzeugt, dass die Fraktion gestärkt aus den unglücklichen Umständen der Krankheit Heide-Marie Raschs hervorgegangen ist, die uns alle tief betroffen gemacht hat. Wir sind froh, dass es Heide-Marie Rasch schon wieder besser geht und wünschen ihr eine weiterhin gutverlaufende, vollständige Genesung. Mit Dank für ihre bisherige Arbeit gilt ihrer konsequenten Führungsentscheidung, für klare Verhältnisse in der Leitung der Fraktion zu sorgen, unser besonderer Respekt. Die nordfriesischen Liberalen haben ihr Augenmerk immer auf die Sachpolitik der nordfriesischen Lebenswirklichkeit gelegt: Wachstum, Verkehrs- und Logistikinfrastruktur, erneuerbare Energien und Stromnetzausbau, gute Schulen für unsere Kinder, Sicherstellung von Pflege und medizinischer Versorgung im ländlichen Raum oder Haushaltskonsolidierung – Wir haben genug zu tun!“

[youtube gFkfLWKz0eA 560 360]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.