Friedrich-Naumann-Stiftung: „Schleswig-Holstein 21 – Wie zukunftsfähig ist unser Land?“

Hinweis auf die Veranstaltung des Regionalbüros Lübeck der Friedrich-Naumann-Stiftung, Dienstag, 30. November 2010, 19.30 Uhr im Hotel Rosenburg, Schleswiger Chaussee 65, 25813 Husum

Schleswig-Holstein 21 – Wie zukunftsfähig ist unser Land?

Die Diskussion über die Zukunft unserer Gesellschaft hat schon lange begonnen. Jeder redet von Reformen, wobei jedem klar ist, das es ein „weiter so“ nicht geben kann und darf. Die Gesellschaft ändert sich und damit die Bedürfnisse. Dementsprechend muss ein
System angepasst werden. Hier stellt sich die Frage, in was für einer Bürgergesellschaft wir leben wollen? In die Debatte hat sich auch der Direktor des Schleswig-Holsteinischen Landtages, Herr Professor Dr. Utz Schliesky eingeschaltet.

Er geht den Fragen nach: Haben wir in Deutschland bzw. Schleswig-Holstein keinen Mut zu Reformen? Wenn es so ein Weiter gibt wie bisher, sind wir nicht mehr Lebensfähig. Wie sieht es mit der Bezahlung der Verwaltung aus? Wie groß ist überhaupt der Einfluss der EU bei uns im Land? Aufgrund unseres Systems haben wir Doppelstrukturen. Das heißt um einige Aufgaben kümmern sich Land und Kommune. Muss das sein? Ein weiteres Thema ist das Stichwort „modernes Finanzwesen“.

Was sich Herr Prof. Dr. Schliesky darunter vorstellt, erläutert er gerne auf dieser Veranstaltung und will die Gelegenheit nutzen uns zum Aufbruch zu ermuntern. Denn nichts ist schlimmer, als sich wie im Spiel Mikado zu verhalten: Wer sich zu erst bewegt hat verloren!

Moderation: Philipp Schulze-Kölln, Liberales Gesprächsforum Nordfriesland

[Veranstaltungshinweis mit Online-Anmeldung | als PDF ]

Anmeldung:
Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Regionalbüro Lübeck
Fleischhauerstraße 33
23552 Lübeck

E-Mail: beate.felgentraeger@freiheit.org

Telefon: 0451/70996-0
Fax: 0451/70996-22

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.